Iplikçi, Müge
Der fliegende Dienstag
Eine Erzählung aus der Türkei

Illustriert von Mustafa Delioğlu
Aus dem Türkischen von Ebru Wittreck
© Baobab Books, 2013
88 Seiten, gebunden, 13,3 x 19,5 cm
ISBN 978-3-905804-46-1
CHF 24.80 / € (D) 15,90 / € (A) 16,40
Ab 8 Jahren

Sibel ist in Istanbul zu Hause. Sie ist ein aufgewecktes Mädchen und eine Träumerin. Ihr größter Wunsch ist, zu fliegen wie ein Vogel. Heute ist aber keine Zeit zum Träumen, denn morgen ist das Zuckerfest und es gibt noch viel vorzubereiten. Die Mutter nimmt Sibel und ihre kleinen Geschwister mit auf den Dienstagsmarkt, um für das große Fest einzukaufen. Was für ein Treiben, was für ein Trubel! Doch oje, Sibel geht in der Menschenmenge verloren, als sie knusprige Sesamkringel kaufen will. Wie soll sie in diesem Gewühl die Mutter und die Geschwister je wieder finden? Dank der Hilfe eines Tomatenverkäufers, eines Elektrikers und einer Müllsammlerin nimmt zum Schluss alles eine gute Wendung und Sibel fliegt sogar …
Istanbul, die Stadt am Bosporus, ist die kulturelle und geographische Brücke zwischen Europa und Asien. Müge Iplikçi verbindet die orientalische Erzähltradition mit der aktuellen sozialen Realität der Türkei. Der berühmte Dienstagsmarkt im Viertel Kadiköy auf der asiatischen Seite ist der perfekte Schauplatz dafür.

»Ernsthaft in seiner Erzählhaltung, heiter in seiner Ausstrahlung«
, schrieb Hans ten Doornkaat in der NZZ am Sonntag

Die Autorin

Müge Iplikçi wurde 1966 in Istanbul geboren, wo sie heute mit ihrem Mann und ihrem Sohn lebt. Sie studierte Englisch und Englische Literatur an der Universität von Istanbul und an der Ohio State University in den USA. Heute unterrichtet sie Kommunikationswissenschaften an der Bilgi Universität und arbeitet als freie Schriftstellerin. Seit 1998 hat sie zahlreiche Kurzgeschichten und drei Romane veröffentlicht, die in verschiedene Sprachen übersetzt wurden. Der fliegende Dienstag ist ihr erstes Kinderbuch, es erschien 2010 in der Türkei.

 

 

Der Illustrator

Mustafa Delioğlu wurde 1946 in Erzincan, Türkei, geboren. Er ist Vater zweier Kinder und lebt mit seiner Frau in Istanbul. 1968 begann er zu zeichnen und seit 1975 illustriert er vor allem Buchumschläge und Kinderbücher. Seine Werke mit dem unverkennbaren Stil waren schon in zahlreichen Ausstellungen zu sehen. Delioğlu ist für den Astrid Lindgren Memorial Award 2013 nominiert.

 

 

Der Verlag dankt dem türkischen Ministerium für Kultur ud Tourismus für die Förderung dieser Publikation.

 

Türkische Originalausgabe: »Uçan Salı« © 2010 Günıșıgı Kitaplığı