Molope, Kagiso Lesego
Im Schatten des Zitronenbaums
Ein Roman aus Südafrika

Aus dem Englischen von Salah Naoura
Baobab Books, 2009; 2. Auflage 2012
192 Seiten, Klappenbroschur
ISBN 978-3-905804-40-9
CHF 23.80 / € (D) 14,90 / € (A) 15,40
ab 12 Jahren

Die Apartheid trennte das Leben der Schwarzen und Weissen in Südafrika. 1990 bröckelt das System zunehmend, Nelson Mandela wird aus dem Gefängnis entlassen, und es gibt die ersten «gemischten» Schulen. Tshidiso ist stolz und verunsichert, als ihr erster Schultag auf dem Gymnasium in der Stadt beginnt. Sie kannte bisher nur das Leben in der Township. Nun sitzt sie zusammen mit Weissen im Klassenzimmer. Aber auch die anderen schwarzen Mädchen sind anders als sie …
Alle geben sich Mühe, doch die Zeichen der Zeit stehen auf Sturm. In einer Sportstunde kommt es zum Ausbruch, Tshidiso wird beschimpft und im Nu ist die ganze Schule in Aufruhr. Als sogar die Zeitungen über den Vorfall berichten, steht Tshidiso vor einer grossen Entscheidung. Soll sie die Wahrheit sagen?

»Eine Geschichte, die leise daherkommt und gerade deswegen einfühlsam vom Alltag der Rassentrennung in Südafrika erzählt.«
jugendbuchtipps.de

»Ein schüchternes Mädchen behauptet sich in einer neuen Welt.«
Buch&Maus
 

Die Autorin

Kagiso Lesego Molope wurde 1976 in Südafrika geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Kanada. Sie hat bisher drei Romane veröffentlicht, »Im Schatten des Zitronenbaums« ist das bisher einzig Buch, das in Deutsche übersetzt worden ist.
Über ihre schriftstellerische Arbeit sagt Molope: »Ich schreibe Geschichten, die ich gerne gelesen hätte, als ich selbst jünger war. Geschichten, die darüber berichten, was es heisst, als junge, schwarze Frau in Südafrika erwachsen zu werden.«

 

Originalausgabe: »The Mending Season« © 2005 Kagiso Lesego Molope through  Blake Friedman Agency, London