Ondjaki
Bom dia camaradas
Ein Jugendroman aus Angola

Aus dem Portugiesischen von Claudia Stein
Baobab Books, 2006
148 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-905804-21-8
CHF 21.90 / € (D) 14,90 / € (A) 15,40
ab 14 Jahren

Ndalu kennt die Kolonialzeit in Angola bloss aus Erzählungen. Ihn beschäftigen auch ganz andere Dinge: Er soll am Radio sprechen. Zudem kommt seine Tante aus Portugal zu Besuch und bringt im bestimmt Geschenke mit. Und dann geht das Gerücht, dass ein Überfall auf die Schule geplant sei. Ein witziger und ungewöhnlicher Erstlingsroman aus einem Land, das bei uns vor allem für seine Krisen bekannt ist.

Die Übersetzung wurde gefördert durch die Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika in Zusammenarbeit mit Pro Helvetia

Der Autor

Ondjaki, mit richtigem Namen Nddalu de Almeida, ist 1977 in Luanda, der Hauptstadt von Angola, geboren. Er hat 2002 sein Soziologiestudium in Lissabon mit einer Arbeit über den grossen angolanischen Schriftsteller Luandino Vieira abgeschlossen.

Ondjaki schreibt nicht nur Gedichte, Kurzgeschichten und Theaterstücke, er tritt auch selbst als Schauspieler auf, arbeitet an verschiedenen Filmprojekten und malt. Für seine Arbeit hat er mehrere Preise erhalten.

 

Originalausgabe: »Bom dia camaradas« © 2003 by Editorial Caminho, Lisabon