Shodjaie, Seyyed Ali (Text) / Taherian, Elahe (Ill.)
Der große Schneemann
Ein Bilderbuch aus dem Iran

Zweisprachig Deutsch – Persisch
Aus dem Persischen von Nazli Hodaie
© Baobab Books, 2013; 2. Auflage 2016
32 Seiten, gebunden, 21,5 x 28,8 cm
ISBN 978-3-905804-47-8
CHF 24.80 / € (D) 15,90 / € (A) 16,40
Ab 5 Jahren

In einem Dorf ereignet sich einmal eine eigenartige Geschichte: Mit Freude und Eifer schaffen die Kinder aus dem ersten Schnee des Winters den größten Schneemann, den sie sich denken können, und schmücken ihn mit Hut und Schal.

Doch kaum ist der Schneemann gebaut, wandelt er sein Gesicht. Er ist nicht etwa dankbar, dass er von den Dorfbewohnern geschaffen wurde, sondern will nun das Sagen haben. Er schreit und verlangt nach Bewachern und Eiswürfeln, denn er will nicht schmelzen. Darf man da Nein sagen? Sogar die Frühlingssonne lässt sich vom Schneemann beeindrucken und so herrscht im Dorf bittere Kälte. Es dauert, doch zu guter Letzt wird der große Schneemann doch noch schmelzen müssen. Wie gut, dass sich so eine Geschichte nicht wiederholten wird!

»Alles in diesem Buch hat seine versteckte Bedeutung. Selbst ein Wort wie 'Frühling' ist durch die politischen Ereignisse zu einem Schlüssel geworden.« Surprise.

»Eine Parabel über das Geheimnis von Macht und Manipulation – wunderbar fein gezeichnet.« Sieglinde Geisel in der NZZ.

»Solch ein Buch ist eine Überraschung auf dem deutschen Buchmarkt!» Süddeutsche Zeitung

Der Autor

Seyyed Ali Shodjaie wurde 1983 im Iran geboren. Er hat ursprünglich ein Studium in Industrial Engineering absolviert, aber schon früh als freier Autor Artikel und Bücher veröffentlicht. Heute ist er stellvertretender Leiter des Verlages Neyestan in Teheran. Die persische Originalausgabe von Der große Schneemann erschien 2010 im Iran und war Shodjaies erste Veröffentlichung für Kinder. Seither sind zwei Kurzgeschichten sowie ein Roman von ihm erschienen.

Die Illustratorin

Elahe Taherian wurde 1979 im Iran geboren. Sie hat in Teheran Kunst und Illustration studiert. Seit 2006 hat sie sieben Kinder- und Jugendbücher illustriert und in dieser Zeit zwei iranische Auszeichnungen erhalten. Zudem hat sie an zahlreichen Kunstausstellungen mitgewirkt. Elahe Taherian lebt heute in New York City. Dort wurde sie 2015 für ihre Arbeiten mit Paula Rhodes Honor Award ausgezeichnet.

 

 

Die Übersetzung aus dem Persischen wurde mit Mitteln der Pro Helvetia gefördert durch Litprom – Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Asien, Afrika und Lateinamerika e.V.

 

Originalausgabe: © 2010 Neyestan Publishing House, Iran