«Ein neues Kapitel» – Kampagne erfolgreich abgeschlossen

Unsere Crowdfundingkampagne für die Sonderedition Ein neues Kapitel ist beendet. In 45 Tagen wurden insgesamt 7125 Franken gespendet. Wir freuen uns und danken allen Unterstützerinnen und Unterstützern sehr herzlich!
Zur 25. Ausgabe von Kolibri entsteht eine nicht verkäufliche Sonderedition. Auf Einladung von Baobab Books haben 10 AutorInnen und IllustratorInnen ihre eigene Migrationserfahrung künstlerisch umgesetzt. Die Werke werden zweisprachig veröffentlicht und sind unser Geschenk an Menschen, die zur Zeit daran sind, ein neues Kapitel in ihrem Leben aufzuschlagen – hier bei uns. 

Mehr zum Projekt

24.9.2018

Frankfurter Buchmesse 2018

Auch dieses Jahr stellen wir an der Frankfurter Buchmesse aus. Wir sind vom 10. bis 14. Oktober 2018 am Schweizer Gemeinschaftsstand in Halle 4.1/A19 zu finden.
Gastland ist dieses Jahr Georgien – auch unsere Autorin und Illustratorin Tatia Nadareischwili wird anwesend sein und ihre Arbeit sowie das Bilderbuch Schlaf gut vorstellen. Die Originalausgabe dieses Buches erschien bei Baobab Books zweisprachig Deutsch – Georgisch.
21.9.2018 

Kolibri – die 25. Ausgabe

Soeben ist die neuste Ausgabe unserer Leseempfehlungen Kolibri erschienen: Darin werden 64 Neuerscheinungen vorgestellt, welche Kindern und Jugendlichen differenziert Themen wie kulturelle Identität, Rassismus, Flucht, interkulturelles Zusammenleben oder Heimat näherbringen.
Das Empfehlungsverzeichnis erscheint dieses Jahr in der 25. Ausgabe und bietet Eltern, Bibliotheken und Pädagogen eine Orientierungshilfe: Welche Bücher laden zu einem offenen, respektvollen Dialog zwischen unterschiedlichen Kulturen ein? Wie wird die Grenzziehung zwischen «Eigenem» und «Fremdem» in den Büchern thematisiert?
Mehr zu Kolibri
5.9.2018

Eine Mitgliedschaft bei Baobab Books

Wenn Sie die Arbeit des Vereins Baobab Books längerfristig unterstützen möchten, können Sie eine Gönnermitgliedschaft zeichnen: Mit unseren vielseitigen Aktivitäten und unserem internationalen Buchprogramm ermöglichen wir jungen Menschen Einsichten in unbekannte Welten und ermöglichen Begegnungen mit anderen Kulturen.
Als Gönnermitglied erhalten Sie Einladungen zu unseren Veranstaltungen und mit einer Mitgliedschaft Baobab+Books zudem alle unsere Neuerscheinungen des laufenden Jahres kostenlos zugeschickt.
Mehr zu Gönnermitgliedschaft
31.8.2018

BuchBesuch zu «Etwas Schwarzes»

In der Dämmerung liegt auf einer Lichtung etwas Schwarzes. Was könnte das sein? Der Rabe ist überzeugt: «Das muss ein Stück von einem Stern sein. Bald wird der Himmel über uns einstürzen!» Durch das Gekrächze aufgeweckt, nähert sich der Fuchs. Auch er wittert eine Bedrohung, und ebenso die Eule, der Leopard und der Hirsch …
Zu diesem Buch gibt es neu für Schulen auch das Angebot für einen BuchBesuch. Eine Lesenaimatorin kommt für die Dauer von zwei Lektionen mit dem Buch in die Klasse.
Mehr zum BuchBesuch
30.8.2018

Das Glück ist ein Fisch

Die kolumbianische Erzählung «Das Glück ist ein Fisch» wurde im August als eines der Besten 7 Bücher (Deutschlandfunk) gekürt. Wir freuen uns über diese Auszeichung und gratulieren der Autorin und Illustratorin! Die Süddeutsche Zeitung schrieb zum Buch: «Eine magisch-realistische Geschichte voller Piratenträume, großer Ängste und bestandener Abenteuer.» In der Kindersendung KiRaKa des WDR hiess es: «Eine sehr fesselnde Geschichte.» 
Mehr zum Buch
30.8.2018 

Hallo, Walfisch!

«Wenn man etwas nicht kann, muss man eben üben», sagt Mücke zu Walfisch. Und üben muss Grossvater nach Meinung seiner Enkelin das Grüssen, denn ihr ist aufgefallen, dass Walfisch nie jemanden grüsst, dabei gehört es sich doch so! Natürlich haben die zwei auch normale Namen, doch das ist eine andere Geschichte …
Diese generationenübergreifende Geschichte des lettischen Autors Lauris Gundars wurde von Anete Melece  prägnant illustriert. Und im Nachwort erfährt man, warum manchen Menschen in Lettland das Grüssen bis heute etwas schwer fällt.

Mehr zum Buch
27.7.2018

Schneller Hase

9 Jahre sind seit der letzten Buchveröffentlichung von John Kilaka vergangen. Nun liegt sein neustes Werk vor: Schneller Hase heisst das vierte Buch des tansanischen Künstlers.
Die Tiere sind durstig, doch Krokodil lässt sie nicht aus dem Fluss trinken – es sei denn, es darf eines der Tiere fressen. Für die Großen ist klar: Ein kleines Tier wird geopfert … In kräftigen, leuchtenden Bildern und mit viel Tempo erzählt John Kilaka eine Geschichte über Solidarität und gemeinschaftliches Handeln.
Mehr zum Buch

27.7.2018