Neuerscheinungen

Etwas Schwarzes

Reza Dalvand (Text und Illustration)
Ein Bilderbuch aus dem Iran
Aus dem Persischen von Nazli Hodaie
© Baobab Books, 2017
→ Soeben erschienen

Eines Morgens in der Dämmerung leuchtet der Wald in so schönen Farben wie nie zuvor. Doch da, im Sonnenlicht liegt etwas Schwarzes. Der Leopard meint, er habe einen seiner Flecken verloren. Der Rabe glaubt, das Schwarze sei ein Sück eines abgebrochenen Sterns, und der Fuchs wittert Gefahr aus dem Königspalast. Keiner weiss, was das schwarze Etwas ist – auch die Eule mit Ihren scharfen Augen kann nur rätseln ...
Augenzwinkernd erzählt der junge iranische Zeichner von den Schwierigkeiten im Umgang mit dem Unbekannten.
Mehr zum Buch

Am Ende des Sommers

Yumoto Kazumi
Ein Roman aus Japan
Aus dem Japanischen von Yoko Koyama und Peter Siebert
© Baobab Books, 2017
→ Soeben erschienen

Wie ist es wohl, wenn man stirbt, fragen sich die Klassenkameraden Kiyama, Kawabe und Yamashita. Der Tod wirkt auf die drei gleichzeitig faszinierend und beklemmend. Und so beschliessen sie, während des Sommers einen alten Mann, der sicher bald sterben wird, heimlich zu beobachten. Aber die Dinge entwickeln sich nicht so wie gedacht, und als der Herbst beginnt, sehen die drei Jungen vieles im Leben anders.
Die japanische Autorin Yumoto Kazumi thematisiert den Tod - und schreibt dabei meisterhaft über das Leben, über die Freundschaft und die menschliche Würde.
Mehr zum Buch

Schlaf gut

Tatia Nadareischwili (Text und Illustration)
Ein Bilderbuch aus Georgien
Zweisprachig Deutsch – Georgisch
Aus dem Georgischen von Rachel Gratzfeld
© Baobab Books, 2017

Der Junge im Karopyjama kann nicht einschlafen. So geht er noch ein bisschen spazieren und trifft unterwegs die unterschiedlichsten Tiere. Jedes hat eine eigene unfehlbare Methode zum Einschlafen … Die georgische Illustratorin Tatia Nadareischwili hat das Schlafverhalten der Tiere genau beobachtet und greift in dieser Gutenachtgeschichte die kindliche Freude an der Nachahmung und Wiederholung mit offensichtlichem Vergnügen auf.
Mehr zum Buch

Frische Fische

John Kilaka (Text und Illustration)
Ein Bilderbuch aus Tansania
Aus dem Kisuaheli von Christine Hatz
deutsche Bearbeitung von Anna Katharina Ulrich
© Baobab Books, Neuausgabe 2017

So viele Fische hat Sokwe Schimpanse schon lange nicht mehr gefangen. Er freut sich auf das Sümmchen, das der Fang ihm einbringen wird. Aber Hund macht ihm einen Strich durch die Rechnung ... Eine heitere, aber durchaus tiefgründige Geschichte in der Tradition der tansanischen Tingatinga Malerei.
Mehr zum Buch

Wasserwelten

Rambharos Jha
Ein Kunstbilderbuch aus Indien. Siebdruck, handgemacht
Aus dem Englischen von Eveline Masilamani-Meyer
© Baobab Books, 2016

Ein Krokodil liegt im dunkelgrünen Wasser, Kraniche lassen sich sanft von den Wellen schaukeln … Die filigranen Illustrationen des indischen Künstler Rambharos Jha lenken unsere Aufmerksamkeit darauf, wie kostbar die Welt des Wassers ist – und jene des Buches ebenso!
Mehr zum Buch

Moin und das Monster

Anushka Ravishankar
Eine Erzählung aus Indien
Illustriert von Anitha Balachandran
Aus dem Englischen von Barbara Brennwald
© Baobab Books, 2016

Unter Moins Bett meldet sich eines Nachts ein ungebetener Gast. Sichtbar wird das Wesen erst, nachdem Moin es nach dessen Beschreibungen zeichnet. Es entpuppt sich als ein nörgelndes, gefräßiges Monster, das sich schnell langweilt und für sein Leben gern singt. Moin muss sich allerhand einfallen lassen, um seinen seltsamen Gefährten in Schach zu halten …
Mehr zum Buch