Mondomedia – Offene Bibliotheken

Das Projekt «Mondomedia – Offene Bibliotheken» entstand 2004 unter der Leitung von Baobab Books. Es regt nach einer ersten internen Aufbauphase seit 2005 die öffentlichen Bibliotheken dazu an, ein attraktives Angebot für die fremdsprachige Bevölkerung anzubieten und sich aktiv um die neue Kundschaft zu bemühen. In Zusammenarbeit mit Bibliomedia Schweiz (www.bibliomedia.ch) und dem Verein Interbiblio (www.interbiblio.ch) wurde ein Weiterbildungsangebot für Bibliothekarinnen und Bibliothekaren erarbeitet. Weitere Informationen sowie Tipps, Adressen und Downloads finden Sie auf der Website www.mondomedia.ch.


Mondomedia arbeitet mit einem Team aus MigrantInnen aus dem Bereich Interkulturelle Bibliotheken und SchweizerInnen aus den öffentlichen Bibliotheken. Diese Weiterbildungskurse im Rahmen der kantonalen bibliothekarischen Weiterbildungsprogramme werden jeweils im Teamteaching von zwei Mitgliedern von «Mondomedia» durchgeführt und bieten konkrete Anregungen wie in der Bibliothek mittels Fremdsprachenbeständen die migrantische Bevölkerung erreicht werden kann. Das Ziel von «Mondomedia» ist einerseits eine konkrete Angebotserweiterung in Bibliotheken, und andererseits die praktische interkulturelle Zusammenarbeit von MigrantInnen und SchweizerInnen. Unterschiedliche Lebenserfahrungen und Fachkompetenz in verschiedenen Arbeitsgebieten sollen genutzt werden können, indem die Gemeinsamkeiten und die sich ergänzenden Unterschiede erkannt und genutzt werden.