Tatia Nadareischwili in Bad Berleburg

«Illustration – wenn Sprache Flügel bekommt» heisst die Ausstellung, die Arbeiten der georgischen Illustratorin Tatia Nadareischwili zeigt. In Bad Berleburg gibt es von September bis November ein umfassendes Veranstaltungsprogramm zur georgischen Kultur und Literatur. Wir freuen uns, dass unsere Buchautorin mit einer Einzelausstellung vertreten ist. Anlässlich der Vernissage gibt es am 9.10. eine Künstlergespräch: Tatia Nadareischwili erzählt von ihrer Arbeit und ihren Inspirationsquellen. Im Weiteren stehen Veranstaltungen für Kinder auf dem Programm.
→ Ausstellung: 9.10. bis 9.11.2018, Sparkasse, Poststr. 15, D-Bad Berleburg
→ Gesamtprogramm Georgia, Made by Characters in Bad Berleburg 

Frankfurter Buchmesse 2018

Auch dieses Jahr stellen wir an der Frankfurter Buchmesse aus und freuen uns, Besucherinnen und Besucher persönlich an unserem Stand zu begrüssen. Das diesjährige Gastland Georgien bietet ein eindrückliches Programm.
Unsere georgische Autorin Tatia Nadareischwili wird ebenso anwesend sein und ihre Arbeit und insbesondere Schlaf gut vorstellen, die Originalausgabe dieses Bilderbuchs erschien zweisprachig Deutsch – Georgisch bei Baobab Books.
→ 10. bis 14. Oktober 2018, Halle 4.1., A19

Lesereise Reza Dalvand

Der iranische Zeichner Reza Dalvand wird im November 2018 mit seinem Buch Etwas Schwarzes in der Schweiz auf Lesereise sein. Auf dem Tourneeplan stehen zahlreiche Schullesungen und Workshops für Kinder sowie öffentliche Veranstaltungen im Rahmen der BuchBasel, in der interkulturellen Bibliothek Jukibu in Basel sowie an der Kinderbuchmesse in Lörrach. Der detaillierte Tourneeplan folgt demnächst.
→ 6. bis 20. November 2018

Ein neues Kapitel

Anlässlich der 25. Ausgabe von Kolibri haben wir AutorInnen und IllustratorInnen eingeladen, davon zu erzählen, was es heisst, ein neues Kapitel aufzuschlagen – so wie sie es selbst in ihrem Leben auch schon getan haben oder tun mussten. Entstanden sind 7 Beiträge in Wort und Bild, die in einer Sonderedition versammelt von Baobab Books herausgegeben werden. Diese kleine, vielsprachige «Bibliothek der Migration» wird nicht verkauft, sondern ist unser Geschenk an Menschen, die zur Zeit daran sind, ein neues Kapitel aufzuschlagen. Die öffentliche Vernissage unter Anwesenheit der Autorinnen und Autoren findet in Basel statt.
→ Fr 9. November 2018, 18 Uhr, Basel, detailliertes Programm folgt

O fim da fila – Ein Projekt zwischen den Kulturen

«O fim da Fila» ist eine Kooperation zwischen Baobab Books der Pumpernickel Company und dem Museum der Kulturen Basel. Das Konzept dieses Projekts für Kinder basiert auf dem preisgekrönten Bilderbuch aus Brasilien Eine Geschichte ohne Ende. Darin geht es um nichts weniger als die grossen Zusammenhänge, denn alles im Leben steht in einem grossen Kreislauf …
Der brasilianische Illustrator Marcelo Pimentel hat mit seinem Pinsel eine Bühne geschaffen, auf diese Bühne treten dieses Jahr die Kinder einer 3. Klasse aus dem Thomas Platter-Schulhaus in Basel: Vom 19. bis 23. November erarbeiten sie ihre eigene Interpretation der Geschichte und setzen dazu Klang, Rhythmus und Bewegung ein. Die Schlussaufführung des Werkes ist öffentlich:
→  Fr 23. November 2018, 18 Uhr, Museum der Kulturen, Münsterplatz 20, Basel
Mehr zum Projekt O fim da fila

StadtLesen auf Tournee

Zum zehnten Mal ist das Lesefestival StadtLesen auf Tour: Die «JubiläumsLiteraTour» unter UNESCO Schirmherrschaft findet unter freiem Himmel in 26 StadtLeseStädte in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Über 3000 Bücher laden bis Oktober 2018 zum Schmökern ein. Auch Baobab Books ist mit der Vielfalt seines Buchprogramms dabei. Schauen Sie nach, in welcher Stadt in Ihrer Nähe das mobile Lesewohnzimmer Halt macht:
Zum Programm StadtLesen