Lesereise Reza Dalvand

Der iranische Zeichner Reza Dalvand wird vom 6. bis 20. November 2018 mit seinem Buch Etwas Schwarzes in der Schweiz auf Lesereise sein. Auf dem Tourneeplan stehen zahlreiche Schullesungen und Workshops für Kinder. Zu den folgenden öffentlichen Veranstaltungen sind auch Sie herzlich eingeladen:
→ Do 8.11., 17:00-19:00, Literaturcafé mit zweisprachiger Lesung, FHNW, Campus Muttenz
→ Fr 9.11., 15:00-16:30, BuchBasel, Malworkshop, Literaturhaus Basel, Anmeldung erforderlich
→ So 11.11., 15:15, BuchBasel, zweisprachige Lesung, KLARA, Clarastr. 13
→ Mi 14.11., 14:00, zweisprachige Lesung und Workshop, Druckstelle, Gärtnerstr. 46, Basel
→ Mi 14.11., 16:00, zweisprachige Lesung und Workshop, JUKIBU, Elsässerstr. 7, Basel
→ Sa 17.11, 14:30, Kinderbuchmesse LeseLust, Lesung und Autorengespräch, Burghof, D-Lörrach 

Adventsmarkt in Basel

Bis Weihnachten geht an der Schneidergasse 2 in Basel der Dybli-Märt über die fein gestaltete Bühne. Zu finden gibt es auf diesem einmaligen Adventsmarkt exklusive und auch handgefertigte Produkte sowie kulinarische Spezialitäten.
Auch Baobab Books ist mit dabei und bietet sein vielseitiges Buchprogramm an. Besucherinnen und Besucher erwartet eine vorweihnachtliche Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt. Dieser Markt ist eine Initiative der Bürgergemeinde der Stadt Basel.
→ bis 23.12.2018, Mo-Fr 11–20 Uhr, Sa 10–18 Uhr, sowie So 16. und 23.12., 13–18 Uhr

Eymard Toledo in St. Gallen

In St. Gallen findet dieses Jahr das zweite Kinder- und Jugendliteraturfestival statt. Die diesjährige Ausgabe steht unter dem Motto «Aus aller Welt». Die Stadtbibliothek lädt zur einer literarischen Tour rund im die Welt ein.
Die brasilianische Illustratorin Eymard Toledo ist mit ihrem Buch Bené, schneller als das schnellste Huhn im Länderpavillion Südamerika zu Gast. Das umfangreiche Programm bietet Lesungen und zahlreiche Aktivitäten für Kinder, so auch einen Workshop, in dem die Kinder mit Eymard Toledo lernen, aus Papierresten Bildcollagen anzufertigen.
→  Sa 17.11.2018, 10 bis 16 Uhr, Stadtbibliothek Katharinen, Katharinengasse 11, St. Gallen

O fim da fila – Ein Projekt zwischen den Kulturen

Das Projekt O fim da Fila ist eine Kooperation zwischen Baobab Books der Pumpernickel Company und dem Museum der Kulturen Basel. Das Konzept dieses Projekts für Kinder basiert auf dem preisgekrönten Bilderbuch aus Brasilien Eine Geschichte ohne Ende. Darin geht es um nichts weniger als die grossen Zusammenhänge, denn alles im Leben steht in einem grossen Kreislauf …
Der brasilianische Illustrator Marcelo Pimentel hat mit seinem Pinsel eine Bühne geschaffen, auf diese Bühne treten dieses Jahr die Kinder einer 3. Klasse aus dem Thomas Platter-Schulhaus in Basel: Vom 19. bis 23. November erarbeiten sie ihre eigene Interpretation der Geschichte und setzen dazu Klang, Rhythmus und Bewegung ein. Die Schlussaufführung des Werkes ist öffentlich:
→  Fr 23.11.2018, 18:00, Museum der Kulturen, Münsterplatz 20, Basel

Basler Jugendbücherschiff

Das Basler Jugendbücherschiff wird auch 2019 wieder an der Schifflände vor Anker gehen. Eine Ausstellung mit aktuellen Kinder- und Jugendbüchern lädt zum Schmökern und Blättern ein. Eine Auswahl aus unserem Empfehlungsverzeichnis Kolibri ist integraler Bestandteil dieser schwimmenden Bibliothek. 
Am Samstag, 20.1.2019 gibt es zudem eine deutsch – lettische Lesung aus dem Kinderbuch Hallo, Walfisch!. Zusammen mit der lettischen Illustratorin Anete Melece, die bekannt ist für Ihre bunten Filzstiftzeichnungen, können die Kinder anschliessend auch noch selbst zeichnen. 
→ Ausstellung: 22.1. bis 5.2.2019; Lesung: Sa 20.1.2019, 16:00, Schifflände Basel, Eintritt frei