Zahreddine, Hassan

Zin

Eine Geschichte aus dem Libanon

Aus dem Arabischen von Leila Chammaa
© 2022 Baobab Books
Originalausgabe
32 Seiten, gebunden, 20,5 x 25,5 cm
CHF 26.00 / € [D] 19,50 / € [A] 20,10
ISBN 978-3-907277-12-6
Ab 6 Jahren

Am Tag, an dem Zineddine als Hilfsjunge in einer Druckerei in Beirut zu arbeiten beginnt, kann er weder lesen noch schreiben. Sein Name sei zu lang, meint der Drucker bei der Begrüssung, greift in den Setzkasten, fügt drei Buchstaben zusammen und färbt den Block ein. Als er das Blatt aus der Presse zieht, steht darauf: Zin.
Dieses Papier ist der Beginn einer großen Faszination. Noch bevor Zin versteht, was er setzt, weiß er, wo jeder Buchstabe im Kasten seinen Platz hat. Er findet Gefallen an seinen täglichen Aufgaben an der Druckmaschine, füllt Farbe ein, legt die Walzen bereit, trägt Druckbögen zum Packtisch – und erlernt im Stillen das Alphabet, Buchstabe für Buchstabe.
Eines Abends auf dem Heimweg wundert sich Zin gerade über die vielen Polizisten in der Strasse. Dann springt wie aus dem Nichts ein Mann auf die Straße, öffnet seine Tasche und wirft einen Stapel Blätter in die Luft. Als Zin eines aufhebt, erkennt er, dass er selbst die Flugblätter gedruckt hat. In der Sicherheit der elterlichen Wohnung entziffert er bei Kerzenlicht den Text und beginnt zu verstehen, welche Kraft Buchstaben und Wörter haben …
In ebenso präzisen wie poetischen Bildern erzählt der libanesische Druckkünstler Hassan Zahreddine diese Geschichte aus der Kindheit seines Vaters. Die Illustrationen dazu hat er im aufwendigen Mezzotinto-Druckverfahren hergestellt. Sie zeigen Strich für Strich das Erwachen eines Kindes, das unter erschwerten Bedingungen seinen Weg findet.

»Hassan Zahreddine lässt uns mit diesem Buch an magischen Momenten der Druckkunst teilhaben.« Buchpalast München

Der Autor und Illustrator

Hassan Zahreddine wurde 1969 im Libanon geboren. Er studierte Malerei an der Kunsthochschule in Beirut sowie Druckgrafik im kanadischen Montreal.
Für seine Illustrationen wurde er im arabischen Raum bereits vielfach ausgezeichnet. Zin ist das erste Buch von Hassan Zahreddine, das auf Deutsch erscheint – und es ist das erste Werk, zu dem der Künstler den Text selbst verfasst hat. 2021 ist Hassan Zahreddine von Beirut nach Kanada migriert, wo er als freischaffender Druckkünstler lebt.