Wir kommen zu Ihnen


Baobab Books bietet Weiterbildungsangebote, Workshops und Fachbeiträge zur Thematik der interkulturellen Leseförderung sowie der Darstellung kultureller Vielfalt in der Kinder- und Jugendliteratur an.

In unseren Veranstaltungen und Kursen vermitteln wir Grundlagen zur kritischen Analyse von Kinder- und Jugendliteratur, stellen aktuelle Bücher vor und geben methodische Anregungen zur interkulturellen Leseförderung an Schulen und in Bibliotheken. In längerfristig angelegten Projekten der Entwicklungszusammenarbeit führen wir auch mehrtägige Ausbildungsseminare durch.

Nachfolgend finden Sie einige Beispiele aus unserem Angebot. Gerne erarbeiten wir auch ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Programm aus. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Kurse und Workshops

Kulturelle Vielfalt in der Kinder- und Jugendliteratur
Wie spiegelt sich die multikulturelle Gesellschaft in der Kinder- und Jugendliteratur? Welche Bilder werden von anderen Kulturen vermittelt? Welches Angebot gibt es für Bibliotheken und Schulen und wie wählen wir aus? Im Kurs werden Neuerscheinungen vorgestellt und anhand konkreter Beispiele Möglichkeiten und Fragen der Beurteilung diskutiert.
Dauer: 90 bis 120 Minuten

Interkulturelle Leseförderung in der Schule
Wie spiegelt sich diese Vielfalt aber in der Kinder- und Jugendliteratur? So vielfältig die soziale, kulturelle und emotionale Wirklichkeit der Kinder und Jugendlichen in unserer Gesellschaft ist, so vielfältig muss auch das Bücherangebot sein, wenn Leseförderung gelingen soll.
Die Darstellung kultureller Identität ist eine anspruchsvolle Aufgabe, ganz besonders, wenn wir über eine andere Kultur sprechen. Wie können wir Authentizität erkennen? Beurteilungskriterien werden vorgestellt, ausgewählte Bücher kritisch betrachtet und beurteilt. Im Weiteren werden Angebote für die interkulturelle Leseförderung vorgestellt. Welche Bücher und Materialien eignen sich für welchen Einsatz? Welche Projekte lassen sich im Schulalltag realisieren?
Dauer: 2 bis 4 Lektionen

Interkulturelle Leseförderung in der Bibliothek
Migration und Integration sind bewegte und bewegende Themen unserer Zeit – in unserer Gesellschaft leben heute rund 25 Prozent Menschen ausländischer Herkunft. Viele von ihnen erlernen Deutsch als Fremdsprache, ihre Kinder wachsen selbstverständlich mit mehreren Sprachen auf. Welche Rolle spielen die öffentlichen Bibliotheken in dieser nSituation?
In diesem Kurs gibt es kreative Anregungen, wie kulturelle Vielfalt in der Bibliothek gestaltet werden kann. Die Möglichkeiten im beruflichen Alltag der Bibliothekarinnen werden ausgeleuchtet, praktische Hinweise zeigen auf, wie Angebote für fremdsprachigen Kundinnen und Kunden geplant und umgesetzt werden können. Die Bibliothekarinnen erkennen ihren persönlichen Handlungsspielraum und verfügen über Grundlagenwissen, wie sie ihre Bibliothek (auch) für fremdsprachige Kundinnen und Kunden gestalten können.
Dauer: 4 Lektionen

Präsentationen

Bei Baobab Books erscheint seit rund 25 Jahren ein einzigartiges Buchprogramm: Unsere Kinder- und Jugendbücher in deutscher Übersetzung vermitteln einen Einblick in andere Kulturen und Lebenswelten. Jedes Buch hat einen langen und manchmal abenteuerlichen Weg hinter sich. Wir erzählen von der internationalen Verlagsarbeit und den vielfältigen Entstehungsgeschichten sowie unserer Projektarbeit im Bereich der interkulturellen Literatur- und Leseförderung. Auf Wunsch setzen wir thematische Schwerpunkte oder stellen einzelne Projekte vertieft vor.
Dauer: 60 bis 90 Minuten

Internationale Projektarbeit

Seit vielen Jahren engagiert sich Baobab Books mit punktuellen Projekten auch in der Entwicklungszusammenarbeit. Wir verbinden dabei die literale Förderung mit dem Aspekt der psychosozialen Gesundheit und arbeiten mit ausgewählten Projektpartnern zusammen.
In Kooperation mit terre des hommes schweiz wurde beispielsweise ein längerfristig angelegtes Projekt in Tansania umgesetzt, das heute sehr erfolgreich in die lokalen Strukturen integriert ist. Ein anderes Beispiel ist die Arbeit mit indigenen Künstlerinnen und Künstlern in Taiwan.
Die Projekte erfordern bescheidene finanzielle Mittel und zielen darauf hin, den Wert des Buchs in der Gesellschaft zu stärken, das lokale literarische Schaffen anzuregen und damit das Lesen attraktiv zu machen – Capacity Building im besten Sinne.
Das Programm wird den lokalen Gegebenheiten angepasst und kann in den Schwerpunkten variieren, alle Projektetappen werden begleitet und evaluiert. Gerne beraten und begleiten wir auch Organisationen, die ein solches Projekt in Eigenregie vor Ort durchführen möchten.
Dauer: 3 bis 5 Tage, bei Bedarf Follow-up